Private Haushalte – Informationen Januar 2014

Unter einem privaten Haushalt versteht man nach offizieller Definition eine aus mindestens einer Person bestehende systemunabhängige Wirtschaftseinheit, die sich auf die Nutzungsmaximierung ausrichtet. Unter Nutzungsmaximierung versteht man in diesem Fall im Grunde die Deckung des täglichen Bedarfs an Gütern und Dienstleistungen. Besteht ein privater Haushalt aus mehr als einer Person, dann kann man davon ausgehen, dass es sich hierbei um eine Familie oder andere Form der Wohngemeinschaft handelt. Für die Ermittlung von Daten zu privaten Haushalten wird die Volkszählung auch (Zensus) in regelmäßigen Abständen als wichtigste Grundlage genommen. Im ersten Halbjahr des Jahres 2013 betrug das Geldvermögen der privaten Haushalte in ganz Deutschland 5.027,3 Milliarden Euro. Die Sparsumme der privaten Haushalte in der Bundesrepublik betrug im Jahr 2012 insgesamt 175,34 Milliarden Euro. Dafür lag der Schuldenstand der öffentlichen Haushalte in Deutschland im gleichen Jahr bei rund 2,07 Billionen Euro.

Private Haushalte zählen in der amtlichen Statistik als wirtschaftliche Einheit bildende Personengemeinschaften, aber auch Personen die alleine wohnen und somit nur für sich selbst wirtschaften. Gemeinschaftsunterkünfte beinhalten die Personen, die sich in Alters- oder Pflegeheimen befinden oder in Kasernen und ähnlichen Einrichtungen leben, denn hier haben sie es nicht nötig, einen eigenen Haushalt zu führen. Doppelt gezählt werden können einzelne Personen ebenfalls, nämlich dann, wenn sie neben ihrem Hauptwohnsitz noch einen zweiten Wohnsitz haben. Deshalb kann man die Einwohnerzahl nie genau mit der Anzahl an Privathaushalten messen, da es hier wie gesagt doppelte Fälle gibt.

Laut einer Studie der deutschen Bundesbank sind private Haushalte tagtäglich von der Entwicklung des Geldwerts betroffen. Befragt wurden für diese Studie insgesamt 3.565 Haushalte in Deutschland, in denen mindestens eine Person lebt, die älter als 18 ist. Durch die Studie soll ein Bild der Situation deutscher Privathaushalte gewonnen werden. Im Jahr 2014 sollen die nächsten Befragungen folgen, sowie weitere Interviews alle drei Jahre.

Quelle: Statista (Premium Account)

Artikel bewerten:

699 Bewertungen (Ø 4.2 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: