Ihr Kredit steht bereit!

Fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihr persönliches Kreditangebot an (auf den Button klicken):

Jetzt bestes Kreditangebot anfordern »
 
  • Individuelle Kredithöhe
  • Schnell & diskret
  • Top Konditionen
  • Auch ohne Schufa
  • Keine Vorkosten
  • Seit mehr als 40 Jahren
 

Darlehen schufafrei

Ein Darlehen zu beantragen, ist für viele Menschen ein Mittel zum persönlichen Erfolg. Ein Kredit kann dabei helfen, ein Eigenheim zu finanzieren oder einen Gebrauchsgegenstand wie zum Beispiel ein Auto zu erwerben. In manchen Fällen kann der Kredit auch dazu dienen, eine Geschäftsidee umzusetzen und sorgt so für eine erfolgreiche berufliche Zukunft. Ein Darlehen kann auch dazu verwendet werden, eine akute Notsituation zu lindern. Oftmals kommen Menschen ohne eigenes Verschulden für einige Zeit in finanzielle Probleme. Wenn zu erwarten ist, dass es sich dabei nur um ein kurzfristiges Problem handelt, kann auch hier ein Kredit helfen.

Die Aufnahme eines Kredits ist oft an viele Bedingungen gebunden Wer einen Kredit aufnehmen will, muss viele Bedingungen erfüllen. Bevor die Banken ein Darlehen vergeben, prüfen sie die Kreditwürdigkeit des Kunden ausführlich. Zum einen wird die Bonität überprüft. Das bedeutet, dass der Kreditnehmer nachweisen muss, dass sein Einkommen ausreicht, um den Kredit zurückzuzahlen. Neben der Bonitätsprüfung holen die Banken vor der Vergabe des Darlehens auch eine Auskunft bei der Schufa ein. Die Schufa ist eine Institution, die die Daten über die Kreditvergabe zentral speichert. Sie registriert zum einen, wie viele Kredite aufgenommen werden. Wenn die Gesamtsumme im Verhältnis zum Einkommen sehr hoch ist, wird eine negative Auskunft erteilt. Außerdem registriert die Schufa, wenn es zu Versäumnissen bei der Rückzahlung eines Kredits kommt. Wenn man einmal Probleme bei der Rückzahlung eines Kredits hatte, gibt es ebenfalls eine negative Schufa-Auskunft, selbst wenn die Versäumnisse bereits viele Jahre zurückliegen. Die Schufa überprüft auch nicht, ob die Versäumnisse selbst verschuldet sind oder ob andere Ursachen dafür verantwortlich sind. So kann selbst ein zuverlässiger Kreditnehmer durch ungünstige Umstände einen negativen Schufa-Eintrag erhalten, der ihm für immer Probleme bei der Vergabe eines Darlehens bereitet.

Ein Darlehen ­schufafrei beantragen Wenn man einen negativen Schufa-Eintrag erhalten hat, bleibt die Möglichkeit, ein Darlehen schufafrei zu beantragen. Dies ist bei den gewöhnlichen Banken jedoch in der Regel nicht möglich. Die Anfragen werden fast immer abgelehnt und die Antragssteller müssen zusätzlich das oft sehr herablassende Verhalten der zuständigen Angestellten ertragen, wenn sie nach einem schufafreien Darlehen fragen. Wer ein Darlehen schufafrei beantragen will, sollte daher im Internet nach einer geeigneten Bank suchen. Viele Onlinebanken haben sich auf die Vergabe schufafreier Darlehen spezialisiert. Der Kunde hat hier die Möglichkeit, trotz negativem Schufa-Eintrag ein Darlehen zu erhalten. Diese Bankhäuser sind auf Kunden spezialisiert, die einen Kredit benötigen, obwohl sie einen negativen Schufaeintrag haben. Die Vergabe eines schufafreien Darlehens ist jedoch nicht nur für Menschen mit negativem Schufa-Eintrag interessant. Auch wenn man mehr Kapital benötigt und daher einen höheren Kredit benötigt, als nach Ansicht der Schufa möglich ist, kann der schufafreie Kredit genutzt werden. Dieser wird nicht bei der Schufa registriert und hat so auch keinerlei Auswirkungen auf eine zukünftige Kreditvergabe.

Dieser Artikel wurde am 03.02.2012 von Kreditinform veröffentlicht.

Artikel bewerten:

32 Bewertungen (Ø 4.3 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: