Ihr Kredit steht bereit!

Fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihr persönliches Kreditangebot an (auf den Button klicken):

Jetzt bestes Kreditangebot anfordern »
 
  • Individuelle Kredithöhe
  • Schnell & diskret
  • Top Konditionen
  • Auch ohne Schufa
  • Keine Vorkosten
  • Seit mehr als 40 Jahren
 

Darlehensrechner

Ein Darlehen ist für die meisten Menschen der einzige Weg, sich einen langgehegten, großen Wunsch zu erfüllen – den Traum von der eigenen Immobilie. Sie bietet Unabhängigkeit von Mietpreisen und ist eine solide Basis für eine durchdachte Altersvorsorge. Die hohen Anschaffungskosten allerdings machen es in der Regel unmöglich, eine Immobilie auf Anhieb zu bezahlen – und das ist auch gar nicht zwingend nötig! Ein Immobiliendarlehen hilft, eine Immobilie langfristig und sicher abzuzahlen.

Denkt man über eine Immobilienfinanzierung nach, gilt es vorab, einige Dinge zu beachten. So ist es ratsam, einen gewissen Anteil Eigenkapital einzubringen, damit die Immobilie nicht in vollem Umfang finanziert werden muss. 10 bis 20 Prozent helfen, den Darlehenszins niedrig zu halten. Auch sollte die Bonität des Darlehensnehmers in Ordnung sein. Dazu gehören ein regelmäßiges Einkommen, ein unbefristetes Arbeitsverhältnis sowie eine Schufa ohne negative Einträge. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, kann man sich auf die Suche nach einem günstigen Darlehen machen. Das geschieht am schnellsten mit Hilfe eines Darlehensrechners im Internet.

Ein Darlehensrechner greift auf die gültigen Konditionen der Banken zu und erstellt mit Hilfe weniger Angaben einen ersten Überblick über die besten Anbieter. Allerdings gilt es, neben den Zinsen noch einige Details im Auge zu behalten. So ist die Höhe der Tilgung von Bedeutung, denn mit ansteigender Tilgung reduziert sich die Laufzeit des Darlehens. Auch die Länge der Zinsbindung ist maßgeblich. Bei einem niedrigen Zinsniveau ist eine lange Zinsbindung empfehlenswert, um die günstigen Konditionen über einen langen Zeitraum zu sichern und dem Darlehensnehmer Planungssicherheit zu gewähren. Aus den Zinsen und der Tilgung ergibt sich die monatliche Darlehensrate, die langfristig tragbar sein muss. Zu beachten ist, dass der angebotene Zinssatz nicht verbindlich ist. Er wird erst rechtskräftig mit dem Zugang des Darlehensvertrages und nach Prüfung aller Unterlagen durch die Bank.

Unser Tipp

Aus dem Darlehensrechner heraus kann der Darlehensantrag ausgedruckt, unterschrieben und mit allen nötigen Unterlagen an die Bank geschickt werden. Sie prüft damit die Bonität des Darlehensnehmers. Darauf aufbauend kann das Darlehen bewilligt werden und der Darlehensvertrag an den Kunden verschickt werden. Mit dem Eingang des unterschriebenen Vertrags bei der Bank und dem Ablauf der Widerruffrist wird das Darlehen ausgezahlt.

Dieser Artikel wurde am 04.01.2011 von Kreditinform veröffentlicht.

Artikel bewerten:

32 Bewertungen (Ø 4.2 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: