Ihr Kredit steht bereit!

Fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihr persönliches Kreditangebot an (auf den Button klicken):

Jetzt bestes Kreditangebot anfordern »
 
  • Individuelle Kredithöhe
  • Schnell & diskret
  • Top Konditionen
  • Auch ohne Schufa
  • Keine Vorkosten
  • Seit mehr als 40 Jahren
 

Die Bonität

Obwohl es sich bei der Bonität keineswegs um einen unbekannten Begriff handelt, wissen bis heute nur wenige Menschen, was sich genau hinter dieser Bezeichnung verbirgt. Nicht selten fällt im täglichen Leben dieser Begriff und schon längst wird er nicht mehr nur in Verbindung mit den verschiedensten Krediten genannt. Immer mehr Unternehmen der verschiedensten Branchen greifen heute vor dem Abschluss eines Vertrages auf eine so genannte Bonitätsprüfung zurück und versuchen durch diese die einzelnen Risiken zu mindern. Sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen müssen sich somit von Zeit zu Zeit der eigenen Bonität stellen und somit auch verstehen, dass sich diese zu einem der wichtigsten Auswahlkriterien entwickeln konnte.

Der Begriff Bonität hat seinen Ursprung im Lateinischen und kann mit dem deutschen Wort Vortrefflichkeit gleichgesetzt werden. In der Finanzwirtschaft ist in Verbindung mit der Bonität heute überwiegend von der individuellen Kreditwürdigkeit die Rede, sodass die eigentliche Begriffsbedeutung den meisten Menschen nur in groben Zügen bekannt ist. Durch die Bonität versuchen Banken und andere Finanzunternehmen bereits im Voraus einzuschätzen, ob ein Kunde seine Schulden zurückzahlen kann oder nicht. Vor allem in Verbindung mit der Kreditvergabe hat sich die Bonität in den letzten Jahren zu einem ausschlaggebenden Faktor entwickeln können und findet somit auch breitflächig Anwendung.

Neben der eigentlichen Zahlungsfähigkeit umfasst die Bonität aber auch die Zahlungswilligkeit eines Kunden. Beide Faktoren werden als Säulen der Kreditwürdigkeit angesehen und dienen letzten Endes der Entscheidungsfindung der Banken. Anhand der Bonität bilden die einzelnen Banken und Finanzunternehmen schließlich einen Wahrscheinlichkeitswert, der sich auf die Rückzahlung der Schulden bezieht. Mittlerweile wird die Bonität in Deutschland nicht mehr nur bei Privat- und Geschäftskunden von Banken durchgeführt. In den letzten Jahren hat sich diese auch zu einem gern gesehenen Kriterium bei der Vergabe von Krediten an Länder, Kommunen und Staaten entwickelt. Somit müssen sich diese wie jeder andere Bankkunde auch den entsprechenden Aufgaben und ebenso Problemen stellen.

Unser Tipp

Zu einer der wichtigsten Säulen der Bonität hat sich in Deutschland die Schufa entwickeln können und so dient diese meist auch den Finanzunternehmen als erste Anlaufstelle. In der Schufa werden vor allem die Besonderheiten oder auch die Schulden der vergangenen Jahre vermerkt, sodass die Banken hierbei auf reelle Werte zurückgreifen können.

Dieser Artikel wurde am 13.06.2009 von Kreditinform veröffentlicht.

Artikel bewerten:

20 Bewertungen (Ø 4.3 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: