Ihr Kredit steht bereit!

Fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihr persönliches Kreditangebot an (auf den Button klicken):

Jetzt bestes Kreditangebot anfordern »
 
  • Individuelle Kredithöhe
  • Schnell & diskret
  • Top Konditionen
  • Auch ohne Schufa
  • Keine Vorkosten
  • Seit mehr als 40 Jahren
 

Die Umschuldung und ihre Eigenschaften

Immer mehr Menschen setzen sich heute bei bestehenden Krediten mit einer Umschuldung auseinander. Hierbei handelt es sich um eine Option, die seit Jahren auf dem Finanzmarkt vorhanden ist, jedoch erst seit kurzer Zeit wirklich effektiv genutzt wird. Sicherlich sind die Gründe hierfür vollkommen verschieden. Allerdings war die Umschuldung als eine Möglichkeit für den Kreditnehmer in den vergangenen Jahren nur einzelnen bekannt und die Mehrzahl der Verbraucher zeigte sich hierbei auch skeptisch. Bis heute gibt es Kreditnehmer, die zum einen nicht wissen, was sich hinter der Umschuldung verbirgt und die zum anderen nicht einschätzen können, ob sich diese Option auch für sie lohnt. Immerhin zieht dieser Aspekt auch einzelne Kostenpositionen nach sich. Aber auch wenn man bei einer Umschuldung mit einem gewissen Kosten- und auch Arbeitsaufwand rechnen muss, sollte man sich von Beginn an vor Augen halten, dass es sich um ein Angebot handelt, welches einem Kreditnehmer Einsparungen ermöglicht und das meist auf ganzer Linie.

Diese Variante ist überwiegend bei einer Hausfinanzierung bekannt. Eine Umschuldung kommt grundsätzlich nur bei sehr hohen Darlehen zum Einsatz. Voluminöse Kredite sind an eine Laufzeit oder auch Zinsbindung gebunden. Durch diese Zinsbindung sichern sich die Kreditnehmer für einen gewissen Zeitraum, der in der Regel zwischen zehn und 15 Jahren liegt, einen festen Zinssatz. Dieser Zinssatz kann weder angepasst noch verändert werden. Läuft diese Zinsbindung aus, wird der Zinssatz neu berechnet. In diesem Moment haben die Kreditnehmer die Möglichkeit sich für einen anderen, günstigeren Kreditgeber zu entscheiden. Dieser Aspekt wird von den Banken als Umschuldung bezeichnet, da ein anderes Finanzunternehmen die Kreditsumme übernimmt. Die Umschuldung wird überwiegend unter den Banken geregelt. Nachdem sich der Kreditnehmer für einen neuen Anbieter entschieden hat, leitet dieser alle nötigen Schritte ein.

Viele Kreditnehmer sind der Überzeugung, dass eine Umschuldung nur bei einem Hauskredit erfolgen kann. Hierbei handelt es sich jedoch um einen Trugschluss. Grundsätzlich kann die Umschuldung bei allen Krediten erfolgen, die mit einer gewissen Zinsbindung versehen sind. Bei einer Hausfinanzierung muss auf Grund der neuen Eintragungen im Grundbuch jedoch mit weiteren Kosten gerechnet werden. Mit der Wahl des richtigen Anbieters lassen sich durch die Umschuldung die Kosten, die durch den Kredit entstehen, deutlich minimieren.

Dieser Artikel wurde am 07.08.2009 von Kreditinform veröffentlicht.

Artikel bewerten:

29 Bewertungen (Ø 4.2 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: