Ihr Kredit steht bereit!

Fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihr persönliches Kreditangebot an (auf den Button klicken):

Jetzt bestes Kreditangebot anfordern »
 
  • Individuelle Kredithöhe
  • Schnell & diskret
  • Top Konditionen
  • Auch ohne Schufa
  • Keine Vorkosten
  • Seit mehr als 40 Jahren
 

Die Vorteile von dem Barkredit

Obwohl es sich bei dem Kredit um einen Gegenstand des Alltages handelt, wünschen sich viele Menschen bei diesem eine gewisse Anonymität. In den vergangenen Jahren konnte aus diesem Grund der Barkredit deutlich an Anerkennung gewinnen. Er wird heute je nach Darlehenssumme auch von einzelnen Banken gewährt. Der Barkredit basiert auf einer der ältesten Darlehensformen überhaupt, dem Privatkredit. Erst in den letzten Jahrzehnten konnte er sich schließlich auch bei den klassischen Angeboten der Banken einen Namen machen. Auch wenn man dem Barkredit heute mit Sicherheit bei manch einer Produktwerbung begegnen wird, muss man bedenken, dass es sich hierbei trotzdem noch um eine Seltenheit handelt. Zudem müssen sowohl Kreditnehmer als auch Kreditgeber auf einzelne Besonderheiten bei dem Barkredit achten, die sich nicht selten auch zu einer Gefahr für den Einzelnen entwickeln können.

Der Barkredit hat jedoch entscheidende Vorteile, die die meisten Menschen über die Jahre hinweg auch schätzen gelernt haben. Bei diesem Darlehen wird die Kreditsumme in Form von Bargeld ausgezahlt. Sie erscheint demnach nicht als Buchung auf dem eigenen Konto. Zudem wird der Barkredit oftmals ohne jegliche Verbindungen zur Schufa gewährt. Dadurch taucht er als Verbindlichkeit auch nicht in der individuellen Schufaakte auf. Dieser Aspekt macht sich insbesondere bezahlt, wenn man nach einer gewissen Zeit ein klassisches Darlehen in Anspruch nehmen möchte.

Der Barkredit wird fälschlicherweise heute oftmals auch als Sofortkredit bezeichnet, da er weder eine umfangreiche Bearbeitungszeit noch Wartezeit für den Kunden in Anspruch nimmt. Zwischen beiden Angeboten lassen sich jedoch deutliche Unterschiede erkennen. So wird ein Barkredit meist nur mit einer sehr niedrigen Darlehenssumme gewährt. Auf diesem Weg soll das Risiko bei dieser Finanzierung gemindert werden. Der Barkredit basiert auf einem Vertrag, der zwischen dem Kreditgeber und dem Kreditnehmer abgeschlossen wird. In diesem werden neben den Zinsen auch die Tilgungsraten und die damit verbundenen Rechte und Pflichten gewährt. Ein Vertrag kann bei einem Barkredit meist nur dann nicht erkannt werden, wenn dieser zwischen zwei Privatpersonen abgeschlossen wird. Bei einem solchen Privatkredit sollte man jedoch auch die Risiken, die für den Einzelnen entstehen, nicht aus den Augen verlieren. Auch wenn es sich um eine sehr einfache Lösung handelt, müssen die zahlreichen Vor- und auch Nachteile abgewogen werden.

Dieser Artikel wurde am 31.08.2009 von Kreditinform veröffentlicht.

Artikel bewerten:

33 Bewertungen (Ø 4.3 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: