Ihr Kredit steht bereit!

Fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihr persönliches Kreditangebot an (auf den Button klicken):

Jetzt bestes Kreditangebot anfordern »
 
  • Individuelle Kredithöhe
  • Schnell & diskret
  • Top Konditionen
  • Auch ohne Schufa
  • Keine Vorkosten
  • Seit mehr als 40 Jahren
 

Empfehlungen für Kredite für Selbstständige

Die Beantragung eines Kredites ist für Selbstständige immer schwieriger als für Personen mit einem festen Arbeitseinkommen aus einer unbefristeten Beschäftigung. Natürlich muss der Einzelfall betrachtet werden, dieser richtet sich vorrangig nach dem Einkommen und den sonstigen Verpflichtungen des Selbstständigen. Auch machen einige Banken einen Unterschied zwischen dem Kredit für Selbstständige und demjenigen für Freiberufler.

Anfrage beim Kredit für Selbstständige

Jede Kreditanfrage mit Schufa-Auskunft bewirkt, dass der Schufa-Score des Antragstellers für 10 Tage signifikant sinkt. Mit diesem Mechanismus wird verhindert, dass sich ein Antragsteller parallel bei mehreren Banken verschuldet. Da Selbstständige öfter als andere Berufsgruppen mit der Ablehnung eines Kreditantrages rechnen müssen, sollten sie schon bei der Beantragung behutsam vorgehen, keinesfalls in kurzer Zeit bei mehreren Banken anfragen und nötigenfalls einen Kreditvermittler einschalten. Dieser Vermittler - sofern er die Prüfung kostenlos vornimmt - bringt den Vorteil mit sich, dass nach einer einzigen Schufa-Abfrage (durch den Vermittler) nachfolgend mehrere Banken nach dem Kredit angefragt werden können. Einige Vermittler stellen die Anfrage an bis zu 30 Banken. Alternativ können Selbstständige von vornherein auf einen Kredit ohne Schufa setzen, müssten dann aber voraussichtlich mit höheren Zinsen rechnen, sofern sie nicht durch ihre Selbstauskunft eine Top-Bonität vorweisen können.

Unser Tipp

Konditionen und alternative Möglichkeiten beim Kredit für Selbstständige

Selbstständige müssen bei annähernd gleichem Einkommen wie Arbeitnehmer mit etwas erhöhten Kreditzinsen rechnen. Von den Selbstständigen zu unterscheiden sind die Freiberufler, die in der Regel ein geringeres berufliches Risiko tragen. Sie arbeiten auf Honorarbasis mit einem relativ geringen Kostenanteil (oft 5 - 20 Prozent), während selbstständige Gewerbetreibende zwar höhere Umsätze und oft auch Einkommen vorweisen, ihr Kostenanteil - damit das Risiko - jedoch bei 70 - 90 Prozent liegen kann. Es gibt leider noch zu wenige Banken, die diesen Unterschied deutlich in ihren Konditionen abbilden. Wenn Selbstständige über Banken keinen Kredit erhalten, können sie diesen auch auf P2P-Portalen beantragen. Hier vergeben Privatpersonen an andere Privatpersonen oder Selbstständige Kredite. Die Abwicklung wird zwar zur juristischen und technischen Abwicklung über eine Bank vorgenommen, die Bedingungen handeln jedoch private Kreditgeber und Kreditnehmer frei aus. Auf dem Portal bildet sich eine Community, der selbstständige Kreditnehmer kann seine Projekte hier vorstellen und einen Zinssatz anbieten.

Dieser Artikel wurde am 26.03.2012 von Kreditinform veröffentlicht.

Artikel bewerten:

27 Bewertungen (Ø 4.3 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: