Ihr Kredit steht bereit!

Fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihr persönliches Kreditangebot an (auf den Button klicken):

Jetzt bestes Kreditangebot anfordern »
 
  • Individuelle Kredithöhe
  • Schnell & diskret
  • Top Konditionen
  • Auch ohne Schufa
  • Keine Vorkosten
  • Seit mehr als 40 Jahren
 

Geschäftskonto eröffnen trotz Schufa

Viele Menschen sind mit einer negativen Schufa gestraft. Ob nun selbst verursacht oder durch unglückliche Umstände dazu gekommen: Negative Schufa Einträge erschweren das Eröffnen von Konten oder das Abschließen von Krediten recht deutlich. Auch Gewerbetreibende können von einer negativen Schufa betroffen sein. Doch was tun, wenn trotzdem dringend ein Geschäftskonto benötigt wird? Wie gut stehen hier die Chancen und welche Alternativen gibt es sonst noch?

Fakt ist, dass man mit einer negativen Schufa ein Konto mit Überziehungskredit eröffnen kann. Denn keine deutsche Bank wird das Risiko eingehen, auf eventuellen Schulden, die durch den Überziehungskredit aufgebaut werden könnten, sitzen zu bleiben. Dies gilt auch für Selbständige, die auf der Suche nach einem Geschäftskonto sind. Doch es gibt die Möglichkeit, ein Geschäftskonto auf Guthabenbasis zu eröffnen. Laut Gesetzgeber sind die Banken und Sparkassen sogar dazu verpflichtet, jedem Bürger solch ein Konto zur Verfügung zu stellen. Und auch wenn sich trotz Gesetz immer noch Kreditinstitute dagegen streuben, so gibt es auch viele, die sich an diese Richtlinie halten.

Ein gutes Beispiel sind hierfür die Sparkassen. Klärt man dort in einem Vorgespräch die Situation mit der negativen Schufa, ist es in den meisten Fällen kein Problem, ein Geschäftskonto auf Guthabenbasis zu eröffnen. Dieses Konto weicht nur in wenigen Punkten von einem „normalen“ Girokonto ab. So hat man beispielsweise nicht die Möglichkeit, dass Konto zu überziehen. Doch es ist möglich, damit an allen anderen Bankabläufen teilzunehmen. Überweisungen, Daueraufträge, Abbuchungen und das beliebte Online Banking sind ohne weiteres umzusetzen. Ebenso erhält man eine Bankkarte, mit der Kontoauszüge und Geld am Automaten gezogen werden können. und wem das noch nicht ausreichend erscheint: Selbst eine Kreditkarte kann mit diesem Geschäftskonto auf Guthabenbasis beantragt werden. Dabei handelt es sich um eine Prepaid Kreditkarte, auf die Geld aufgeladen werden kann und die dann ganz normal – wie jede andere Karte – zum bezahlen genutzt werden kann.

Unser Tipp

Es ist also durchaus möglich, ein Geschäftskonto in guter Qualität bei einer deutschen Bank oder Sparkasse zu eröffnen. Grundvoraussetzung hierfür sind nur ein gutes und freundliches Auftreten bei der Bank, sowie offene und ehrliche Worte im Vorgespräch bezüglich der negativen Schufa. Sprechen Sie mit dem Bankangestellten darüber. Warum ist es dazu gekommen? Und wie wollen sie das Schufa „Problem“ lösen? Merkt der Bankangestellte, dass man nichts verschweigen will und alles daran setzt, das Geschäftskonto ordentlich zu führen, dann steht dessen Eröffnung auch nichts im Wege.

Dieser Artikel wurde am 15.01.2012 von Kreditinform veröffentlicht.

Artikel bewerten:

43 Bewertungen (Ø 4.3 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: