Ihr Kredit steht bereit!

Fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihr persönliches Kreditangebot an (auf den Button klicken):

Jetzt bestes Kreditangebot anfordern »
 
  • Individuelle Kredithöhe
  • Schnell & diskret
  • Top Konditionen
  • Auch ohne Schufa
  • Keine Vorkosten
  • Seit mehr als 40 Jahren
 

Girokonto ohne Schufa

Was ist die Schufa? Schufa ist die Abkürzung für "Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung". Die meisten deutschen Banken sind Mitglieder dieser Gemeinschaft und melden dieser neue Geschäftsverbindungen, Kreditaufnahmen und Kreditabwicklungen. Fragt ein Kunde nach einem Kredit, holt die Bank - soweit diese der Schutzgemeinschaft angeschlossen ist - erst eine Auskunft ein. Enthält diese Auskunft sogenannte Negativmerkmale - gerichtliches Mahnverfahren, gekündigte Kredite, usw. - wird im Regelfall die Gewährung eines Kredites oder die Einrichtung eines Kontos abgelehnt.

Diese in der Vergangenheit sehr rigide Politik der Banken hat dazu geführt, dass Bürger mit diesen Negativmerkmalen Probleme hatten, überhaupt ein Girokonto zu erhalten. Deswegen sind dann im Internet immer mehr Angebote aufgetaucht, die Girokonten ohne Schufa anboten.

Auslandskonten Meist handelte es sich bei diesen Angeboten um die oftmals recht kostspielige Vermittlung ausländischer Konten. Nicht selten war dabei das Ergebnis: "Außer Spesen nichts gewesen."

Unser Tipp

Deutsche Girokonten ohne Schufa Seit einigen Jahren hat sich die Geschäftspolitik der Banken - insbesondere der Großbanken - in dieser Hinsicht geändert. Der Kunde mit einer negativen Schufa ist nicht mehr der ungeliebte Kunde, sondern derjenige Kunde, mit dem man auch Geschäfte machen kann. Nach einigem Widerstand fanden sich immer mehr Banken bereit, dem Kunden ein Girokonto auf Guthabenbasis einzurichten. Für ein solches Konto war und ist keine Schufa-Auskunft nötig, weil der Kunde dieses Konto nicht überziehen darf. Die Bank geht damit kein Kreditrisiko ein. Da dieser "Guthabenkonto-Kunde" immer genügend Geld auf seinem Konto vorhalten muss, um seine Zahlungsverpflichtungen erfüllen zu können, haben die Banken Geld zur Verfügung, das sie für kurzfristige Kredite ausleihen können. Wer also heute ein Deutsches Girokonto ohne Schufa will, muss bei den Großbanken vorsprechen und dort ein Guthabenkonto verlangen. Das wird ihnen dann im Regelfall - oftmals bei einem bestimmten Mindesteingang pro Monat - sogar kostenlos zur Verfügung gestellt. Auch ein laufendes Insolvenzverfahren ist für solche Konten kein Problem, denn die Banken blicken in die Zukunft. Wer ein Insolvenzverfahren durchläuft wird irgendwann schuldenfrei sein und eine saubere Schufa haben. Hat man den Kunden in dessen schwieriger Zeit an sich gebunden, wird man ihm nach dieser schwierigen Zeit wohl Kapitalanlagen und Kredite verkaufen können.

Zusammengefasst: Jede,r der ein Girokonto ohne Schufa braucht, wird in Deutschland ein solches Konto auf Guthabenbasis erhalten, auch wenn er dazu mehr als eine Bank fragen muss.

Dieser Artikel wurde am 03.02.2011 von Kreditinform veröffentlicht.

Artikel bewerten:

31 Bewertungen (Ø 4.3 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: