Ihr Kredit steht bereit!

Fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihr persönliches Kreditangebot an (auf den Button klicken):

Jetzt bestes Kreditangebot anfordern »
 
  • Individuelle Kredithöhe
  • Schnell & diskret
  • Top Konditionen
  • Auch ohne Schufa
  • Keine Vorkosten
  • Seit mehr als 40 Jahren
 

Kann die Rückzahlung des Ratenkredites ohne Schufa ausgesetzt werden?

Wer eine Geldschuld – sprich einen Kredit oder ein Darlehen eingeht – muss sich an gewisse vertragliche Vereinbarungen halten. Dies gilt nicht nur für die kreditgebende Partei, sondern auch für denjenigen, der den Kredit in Anspruch nimmt. Hierzu gehört unter anderem die pünktliche Erstattung der Raten. Dabei ist es unerlässlich, ob der Kredit mit oder ohne Schufa zustande gekommen ist. Vertrag ist Vertrag und daran sollte man nicht allzu viel ändern wollen. Doch wie verhält es sich, wenn man die Rückzahlung der Raten für einen Kredit ohne Schufa aussetzen möchte? Ist das einfach so möglich oder bedarf es hier einiger vorbereitender Maßnahmen?

Generell ist es so, dass man die Ratenzahlung eines Kredites ohne Schufa nicht einfach eigenmächtig aussetzen darf. Zwar beinhalten einige Kreditverträge eine bestimmte Klausel, die besagt, dass man unter bestimmten Umständen eine Aussetzung vornehmen kann. Allerdings muss der Kreditgeber über diesen Schritt immer im Vorfeld informiert und um Genehmigung gebeten werden. Wer hier eigenmächtig handelt, kann die Kündigung des Kreditvertrages riskieren und muss dann die gesamte restliche Summe auf einen Schlag zurückzahlen.

Hält der Kreditvertrag keine solche Klausel bereit, so ist es sogar noch schwieriger, die Rückzahlung für einen gewissen Zeitraum zu stunden. Auch in solch einem Fall sollte man sich zunächst vertrauensvoll an den Kreditgeber wenden und nachfragen, ob dies überhaupt möglich ist. Zudem sollte man der Anfrage bereits einen sehr plausiblen Grund für den Stopp beifügen. Der Kreditgeber wird dann entscheiden, ob er einer Aussetzung zustimmt oder nicht. Sollte er dies nicht tun, so muss man – um Ärger und zusätzliche Kosten zu vermeiden – die Raten pünktlich und pflichtbewusst weiter begleichen. Stimmt er der Aussetzung für einen gewissen Zeitraum zu, so sollte man sich dies immer schriftlich geben lassen, um im Streitfall einen entsprechenden Beleg zur Hand zu haben. Zudem kann man bei einer Ablehnung auch versuchen, die Ratenhöhe zu reduzieren. Oftmals lassen sich Kreditgeber bei Krediten ohne Schufa darauf ein. Denn auch sie nehmen lieber eine kleinere Rate als gar keine Rate in Kauf.

Dieser Artikel wurde am 26.03.2012 von Kreditinform veröffentlicht.

Artikel bewerten:

30 Bewertungen (Ø 4.1 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: