Ihr Kredit steht bereit!

Fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihr persönliches Kreditangebot an (auf den Button klicken):

Jetzt bestes Kreditangebot anfordern »
 
  • Individuelle Kredithöhe
  • Schnell & diskret
  • Top Konditionen
  • Auch ohne Schufa
  • Keine Vorkosten
  • Seit mehr als 40 Jahren
 

Kann ich einen Kredit ohne Schufa vorzeitig zurückzahlen?

Eigentlich schließt man einen Kredit ohne Schufa ab, um ihn anschließend nach Plan zu tilgen. Die Mehrzahl aller solchen Darlehen ist dabei nach einem festen Muster konzipiert, das vorsieht, dass man das Darlehen in Raten gleichbleibender Höhe abbezahlt. Doch es gibt immer wieder Situationen, in denen man vorzeitig zu Geld kommt und die Kreditlast gerne beseitigen würde. Geht dies aber bei einem Kredit ohne Schufa?

Die EU-Richtlinie für mehr Verbraucherschutz Die Antwort lautet: Es kommt darauf an. Ist der Kreditvertrag vor Juni 2010 geschlossen worden, dann ist die Frage, was in der konkreten Kreditvereinbarung steht. Bis dahin war das Recht zur vorzeitigen Ablösung eines Darlehens und vor allem auch die Kosten, die ein solcher Schritt für den Darlehensnehmer bedeutet, weitgehend der freien Verhandlung zwischen Bank und Kreditnehmer überlassen. Seit Juni 2010 gilt allerdings die sogenannte EU-Richtlinie für mehr Verbraucherschutz im Kreditwesen, die zweierlei festschreibt: Zum einen werden die Kosten für eine vorzeitige Ablösung gedeckelt, zum anderen legt sie eindeutig fest, dass Sondertilgungen (kleine Sonderzahlungen) und eine vorzeitige Ablösung jederzeit möglich sind. Dabei differenziert die Richtlinie nicht zwischen Kredit mit oder ohne Schufa, was bedeutet, dass sie für beide gilt. Entgegenstehende Klauseln im Kreditvertrag sind nichtig.

Der Kreditgeber sitzt nicht in der EU Es gibt allerdings ein Szenario, bei dem die vorzeitige Ablösung eines Kredits ohne Schufa nicht möglich ist: Wenn der Kreditgeber nicht in der EU sitzt und die Darlehensvereinbarung nicht in der EU geschlossen wurde (faktisch wird der entsprechende Darlehensvertrag meist in der Schweiz geschlossen), dann gilt die nationale Gesetzgebung des Landes, in dem Kreditvertrag geschlossen wurde. Ermöglichen die nationalen Gesetze es, dass die Bank eine vorzeitige Ablösung ausschließen darf, dann gilt diese Regelung. Stammt der Kreditgeber allerdings nicht aus der EU, der Darlehensvertrag wird aber dennoch in der EU geschlossen, dann gilt weiterhin die erläuterte Richtlinie. Auch hier gilt: Andere Informationen oder Klauseln sind nichtig. Wer in Deutschland ein ausländisches Auto kauft, tut dies auch nach dem Recht der Bundesrepublik und nicht dem des Landes, in dem das Fahrzeug gefertigt wurde.

Dieser Artikel wurde am 25.03.2012 von Kreditinform veröffentlicht.

Artikel bewerten:

30 Bewertungen (Ø 4.1 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: