Ihr Kredit steht bereit!

Fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihr persönliches Kreditangebot an (auf den Button klicken):

Jetzt bestes Kreditangebot anfordern »
 
  • Individuelle Kredithöhe
  • Schnell & diskret
  • Top Konditionen
  • Auch ohne Schufa
  • Keine Vorkosten
  • Seit mehr als 40 Jahren
 

Kostenlose Kreditkarte bei welcher Bank?

Es ist heute mehr als normal, wenn Verbraucher Kreditkarten mehrerer Kartenunternehmen bei sich haben. Denn anders als früher, wo Sie zuweilen etwas abschätzend angeschaut wurden, wenn Sie mit Ihrer Kreditkarte bezahlten, ist die Karte heute ein unverzichtbares Zahlungsmittel z.B. zum sicheren Bezahlen von Waren im Internet. Und da Kreditkarten in ihrer jetzigen Form zuweilen auch mehr sind als nur ein Zahlungsmittel, können Sie als Verbraucher aus einer ganzen Reihe von Banken wählen, die Ihnen eine Kreditkarte der führenden Kreditkartenunternehmen auf Antrag ausstellen. Dabei haben Sie auch immer häufiger die Auswahl zwischen Kreditkarten, die Sie seitens der Banken kostenlos, also ohne Zahlung einer Jahresgebühr, erhalten; Sie haben also die Qual der Wahl. Denn es ist mitunter gar nicht so einfach, die richtige Bank zu finden, bei der Sie eine kostenlose Kreditkarte erhalten.

Helfen können Ihnen dabei die diversen Vergleichsportale im Internet, wo Sie eine gute Zusammenstellung aller Banken erhalten, die Ihnen eine kostenlose Kreditkarte anbieten. Dabei sehen Sie schon auf den ersten Blick, dass es auch Banken gibt, die Ihnen quasi als „Lockangebot“ für Neukunden für das erste Jahr die Jahresgebühr erlassen. Wiederum gibt es aber auch Banken, die Ihnen eine tatsächlich kostenlose Kreditkarte anbieten, Sie also dauerhaft von der Zahlung der Jahresgrundgebühr befreit sind. Allerdings ergeben sich auch hier Unterschiede der einzelnen Banken. Und diese Unterschiede erkennen Sie in erster Linie an den „Nebenkosten“, die bei der kostenlosen Kreditkarte anfallen. Sollten Sie z.B. den offenen Kreditkartenbetrag als Kleinkredit in Raten zahlen wollen, fallen nicht selten hohe Zinsen an, wenn Ihnen überhaupt die Möglichkeit einer Ratenzahlung eingeräumt wird bzw. diese möglich ist. Denn oftmals handelt es bei einer kostenlosen Kreditkarte auch um eine so genannte Prepaid-Kreditkarte, bei der Sie zum Zahlen Ihrer Rechnung in Vorkasse treten müssen, weil Sie zuvor ein entsprechendes Guthaben auf Ihr Kartenkonto einzahlen mussten und schon aus diesem Grund eine Ratenzahlung gar nicht erforderlich ist. Der Vorteil dieser Prepaid-Kreditkarte liegt aber darin, dass Sie diese nahezu ohne Auflagen erhalten, die Bank - wie bei den normalen Kreditkarten üblich - auch keine Schufa-Anfrage stellt.

Dieser Artikel wurde am 14.06.2012 von Kreditinform veröffentlicht.

Artikel bewerten:

22 Bewertungen (Ø 4.7 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: