Ihr Kredit steht bereit!

Fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihr persönliches Kreditangebot an (auf den Button klicken):

Jetzt bestes Kreditangebot anfordern »
 
  • Individuelle Kredithöhe
  • Schnell & diskret
  • Top Konditionen
  • Auch ohne Schufa
  • Keine Vorkosten
  • Seit mehr als 40 Jahren
 

Kredit für Auslandsstudium

Ein Auslandsstudium kann einen beträchtlichen Berufsvorteil bieten, aber auch ein Hemmschuh auf der Karriereleiter sein - wenn nämlich der Studienabschluss bei uns nicht anerkannt wird. Ein Auslandsstudium sollte also wohl überlegt sein. Die Finanzierungsprobleme können beträchtlich sein. Für das jeweilige Studienland ist eine ausführliche Beratung über Studiengebühren, Lebenshaltungskosten, Arbeitsgenehmigungen oder die Gültigkeit des Abschlusses anzuraten.

In den USA sind beispielsweise andere Preise und Gebühren zu beachten. Manchmal können Studien im Ausland durch Auslandsstipendien bezahlt werden. Im anderen Fall ist ein so genannter Bildungskredit sinnvoll. Dieser wird auf Antrag hin Studenten genehmigt, die weder ausreichend Bafög noch andere Förderungen erhalten. Die Förderung erfolgt oft durch festgelegte Monatsraten. Die Gesamthöhe und -dauer der vereinbarten Kreditförderung wird vertraglich festgelegt. Die günstigen Zinskonditionen sind teils durch Unterstützung der Bundesregierung möglich. Für Bildungskredite gibt es allerdings bestimmte Vergaberichtlinien. Ohne erfolgreiche Zwischenprüfung oder ein bestandenes Vordiplom geht meist gar nichts. Bachelorstudenten, die ein oder mehrere Semester im Ausland studieren möchten, müssen nachweisen, dass sie die geforderten Leistungen erbracht haben. Außerdem muss die Hochschule manchmal bestätigen, dass man seinen Abschluss innerhalb der Höchstförderungszeit machen wird. Die Auslands-Ausbildungsstätte muss zudem staatliche Anerkennung genießen und einer bundesdeutschen Hochschule gleichgestellt sein. Man darf aus nahe liegenden Gründen nicht dauerhaft im Ausland wohnen wollen.

Interessenten sollten sich über den Unterschied zwischen Bildungskrediten, Studienbeitragsdarlehen, Studienfonds und Bildungsfonds erkundigen. In Deutschland finden sich nur wenige Anbieter, die ein Auslandsstudium finanzieren. Um sie zu finden, kann man auf einigen Studentenportalen einen Rechner nutzen, in dem man die gewünschten Finanzierungsziele und Modalitäten eingibt. Die ausgeworfenen Angebote muss man miteinander vergleichen. Auch Begriffe wie Auslands-Bafög oder Auslands-Stipendium sollte man scannen und auf ihre Inhalte überprüfen. Ohne Papierkram und Lauferei kann man ein Auslandsstudium nun einmal nicht planen. Der Vorteil von Bildungskrediten, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt werden, sind niedrige Zinssätze und Rückzahlungsraten. Außerdem wird man unabhängig von Vermögen oder elterlicher Unterstützung gefördert. Für Auslandssemester oder Auslandspraktika sowie Masterstudiengänge im Ausland ist der Bildungskredit brauchbar. Der Bildungsfonds ist zwar ebenfalls sozialverträglich und bankunabhängig, aber die Rückzahlungsmodalitäten und die Höhe der Förderungsgelder werden individuell festgelegt. Auslandssemester, aber auch ganze Bachelor- und Masterstudiengänge können im Ausland damit finanziert werden.

Unser Tipp

Einen Studienkredit für Auslandssemester kann man aber auch über die Hausbank anfragen. Es lohnt sich, die Konditionen zu vergleichen. Oft ist es auch hilfreich, beim Asta nachzufragen oder Kommilitonen auszuquetschen, die bereits Kredite für Auslandsstudien bezogen haben. Von den Erfahrungen anderer kann man auch im Internet profitieren.

Dieser Artikel wurde am 06.08.2012 von Kreditinform veröffentlicht.

Artikel bewerten:

33 Bewertungen (Ø 4.4 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: