Ihr Kredit steht bereit!

Fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihr persönliches Kreditangebot an (auf den Button klicken):

Jetzt bestes Kreditangebot anfordern »
 
  • Individuelle Kredithöhe
  • Schnell & diskret
  • Top Konditionen
  • Auch ohne Schufa
  • Keine Vorkosten
  • Seit mehr als 40 Jahren
 

Schufa Auskunft für Vermieter

Anders als andere Vertragspartner kann ein Vermieter keine Schufa Auskunft über Mietinteressenten einholen. In der Praxis erweist sich diese Einschränkung als wenig wirksam, da Vermieter im Regelfall verlangen, dass der Mietinteressent eine Selbstauskunft einholt und diese vorlegt. Dazu besteht keine rechtliche Verpflichtung, aber eine Weigerung führt höchstwahrscheinlich zur Ablehnung des neuen Mieters.

Welche Auskunft sollte eingeholt werden?

Privatpersonen können zwischen zwei Varianten der Selbstauskunft wählen. Die eigentliche Selbstauskunft beinhaltet alle bei der Schufa über den Betroffenen gespeicherte Daten. Dazu gehören zum Beispiel Informationen über Kontoeröffnungen, laufende Kredite und Mobilfunkverträge. Diese Selbstauskunft kann aufgrund entsprechender gesetzlicher Bestimmungen einmal jährlich kostenlos beantragt werden. Sie dient vorrangig dazu, dem Betroffenen eine Übersicht über die gespeicherten Daten zu geben und es ihm zu ermöglichen, fehlerhafte Daten korrigieren zu lassen.

Als Schufa Auskunft für Vermieter ist die so genannte Bonitätsauskunft besser geeignet. Diese besteht aus zwei Teilen. Zunächst erhält der Antragsteller –wie bei der Selbstauskunft- eine Übersicht über sämtliche gespeicherten Daten, die für die eigenen Unterlagen bestimmt ist. Daneben werden alle für Vermieter und sonstige Vertragspartner relevanten Daten in einer separaten Bescheinigung zusammengefasst. Nur diese ist zur Vorlage beim Vermieter bestimmt.

Unser Tipp

Anforderung einer Bonitätsauskunft

Die Auskunft kann hier online angefordert werden. Auf dieser Seite steht auch ein Bestellformular zum Download bereit, um die Auskunft postalisch anzufordern. Die Kosten für eine Bonitätsauskunft betragen 18,50 Euro. Zugleich besteht die Möglichkeit, sich für den Schufa Onlineservice zu registrieren. Damit ist es möglich, die zur eigenen Person gespeicherten Daten online einzusehen. Darüber hinaus können registrierte Benutzer weitere Bonitätsauskünfte zum reduzierten Preis von 7,80 Euro anfordern.

Dieser Artikel wurde am 03.01.2011 von Kreditinform veröffentlicht.

Artikel bewerten:

46 Bewertungen (Ø 4.3 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: