Ihr Kredit steht bereit!

Fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihr persönliches Kreditangebot an (auf den Button klicken):

Jetzt bestes Kreditangebot anfordern »
 
  • Individuelle Kredithöhe
  • Schnell & diskret
  • Top Konditionen
  • Auch ohne Schufa
  • Keine Vorkosten
  • Seit mehr als 40 Jahren
 

Schufa Selbstauskunft

Die Schufa - die "Schutzorganisation für allgemeine Kreditsicherung" speichert positive und negative Bonitätszeichen ihrer Klienten, die sie über Banken oder Energieversorger, Vermieter, Einzel- und Versandhändler oder Telefongesellschaften als informationsgeber bekommt.

Fast drei Viertel aller Bürger sind mit einem Vermerk bei der Schufa registriert. Da sich die Schufa als Vermittler zwischen Kreditgeber und Kreditnehmer sieht und Rückzahlungsausfälle von Krediten verhindern helfen möchte, kann sie Daten wie Personalien, aber auch Informationen über Girokonteneröffnungen und Schließungen, Kreditkarten, Telefonangelegenheiten, Kredit- oder Leasing-Verträg und fällige, unbezahlte Rechnungsforderungen von Kunden in ihre Datei aufnehmen.

Möchte man als Bürger herausfinden, was gespeichert wurde und ob überhaupt man bei der Schufa einen Eintrag hat, so ist es mittlerweile möglich, sich kostenlos darüber zu informieren. Einmal im Jahr kann jede Person laut § 34 des Bundesdatenschutzgesetzes eine kostenlose Information bekommen. Dies ist via Internet oder per Post möglich. Unter der Adresse

Unser Tipp

Schufa Holding AG
Postfach 10 21 66
44721 Bochum

kann man sich das Formular zur Datenübersicht bestellen.

Sollte eine einmalige Information im Jahr nicht genügen, weil sich die finanzielle Situation ständig ändert, so ist es sinnvoll, die Mehrfachinformation via Online-Auskunft zu erledigen, da dort ein Pauschale als Zahlung akzeptiert wird, wohingegen der Postweg einige Tage dauert und auch bei jeder Anfrage Gebühren neu bezahlt werden müssen. Der Online-Abruf bei wiederholter Informationssuche ist auch noch nicht flächendeckend eingerichtet bzw. möglich.

Am besten ist es, wenn man die Schufa Selbstauskunft nur einmal pro Jahr kostenlos nutzt. Die Schufa darf keine Daten zu Guthaben, Depotwerten oder Vermögensverhältnissen von Personen speichern, und auch das Einkommen oder der Arbeitgeber dürfen nicht gespeichert werden.

Dieser Artikel wurde am 12.05.2010 von Kreditinform veröffentlicht.

Artikel bewerten:

29 Bewertungen (Ø 4.2 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: