Ihr Kredit steht bereit!

Fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihr persönliches Kreditangebot an (auf den Button klicken):

Jetzt bestes Kreditangebot anfordern »
 
  • Individuelle Kredithöhe
  • Schnell & diskret
  • Top Konditionen
  • Auch ohne Schufa
  • Keine Vorkosten
  • Seit mehr als 40 Jahren
 

Schufafreies Girokonto

Für so manchen Verbraucher kann es schwierig werden, ein normales Konto zu eröffnen. Dies kann mehrere Gründe haben, aber grundsätzlich wird bei einer Kontoeröffnung auch die Schufa abgefragt. Sind dort bereits mehrere negative Einträge vorhanden, dann wird es für den Bankkunden bereits sehr schwierig, das gewünschte Konto zu erhalten. Aber es gibt noch weitere, negative Merkmale in der Schufa, die eine Eröffnung durch die Bank nicht zulassen. Mittlerweile leiden aber immer mehr Menschen darunter, einen negativen Eintrag zu besitzen, und im Regelfall liegt das in einer mangelnden Zahlungsbereitschaft. Der große Nachteil ist jedoch, selbst wenn grundsätzlich die Angelegenheit aus der Welt geschafft wurde, bleibt der negative Eintrag noch drei Jahre darüber hinaus in der Schufa bestehen. Sehr viele Banken weigern sich dann rigoros, das Konto zu eröffnen und lehnen die Antragsteller kategorisch ab. Allerdings wächst der Markt für Bankprodukte für die Kunden, die eine angeschlagene, unzureichende Bonität besitzen, immer weiter an. So sind die Anbieter einem gewissen Konkurrenzdruck ausgesetzt und gehen häufiger dazu über, ein Schufafreies Girokonto anzubieten. Allerdings handelt es sich hierbei grundsätzlich nicht um die großen, namhaften Institute, sondern vielmehr um kleinere Anbieter, die sich auf diesen Bereich spezialisiert haben.

Wenn auch Sie von dem Personenkreis betroffen sind, die ein Konto wünschen, aber bei der bisherigen Bank oder einem anderen Kreditinstitut keinerlei Erfolg hatten, dann ist diese Alternative des Girokontos ohne Schufa sicherlich eine sehr gute Alternative. Denn es kann grundsätzlich von jedem Verbraucher eröffnet werden, ohne dass eine Abfrage bei der Schufaauskunft erfolgen wird. Auch eine Eintragung, dass das Girokonto vorhanden ist, erfolgt nicht. Dabei handelt es sich um ein Konto auf Prepaidfunktion. Dies bedeutet, es stehen alle Möglichkeiten zur Verfügung, die Sie auch schon bei ihrem früheren Konto nutzen konnten. Allerdings wird ihnen beim schufafreien Girokonto kein Dispositionskredit zur Verfügung gestellt. Auch eine grundsätzliche Überziehungsmöglichkeit kann nicht bewilligt werden. Dies bedeutet, das Konto wird auf Guthabenbasis geführt. Allerdings werden Sie problemlos Lastschriften, Überweisungen, Daueraufträge und weiteres mit diesem Konto abwickeln können, wie Sie es bisher gewohnt waren, solange Sie sich auf der Guthabenebene befinden.

Darüber hinaus stellen viele dieser Institute ihren Kunden auch eine Visa Card zur Verfügung, die ebenfalls nur als Prepaid Karte erhältlich ist. Dies gilt ebenso für eine Girocard, die bisherige EC-Karte, sowie die Maestro Karte. Sie müssen jedoch damit rechnen, dass die Gebühren für die Girokonten ohne Schufa in der Regel etwas höher angesiedelt sind. Daher ist ein Vergleich vorab über das Internet sehr wichtig, um so das günstigste Konto mit den besten Leistungen zu finden. Wenn Sie sich für diese Kontoform entscheiden und den Abschluss online beantragen wollen, dann müssen Sie für gewöhnlich dafür einen schriftlichen Antrag ausfüllen. Mitgeliefert wird ein Identitätsnachweis, den Sie dann in einer Postfiliale durchführen lassen müssen.

Dieser Artikel wurde am 03.02.2012 von Kreditinform veröffentlicht.

Artikel bewerten:

35 Bewertungen (Ø 4.1 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: