Ihr Kredit steht bereit!

Fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihr persönliches Kreditangebot an (auf den Button klicken):

Jetzt bestes Kreditangebot anfordern »
 
  • Individuelle Kredithöhe
  • Schnell & diskret
  • Top Konditionen
  • Auch ohne Schufa
  • Keine Vorkosten
  • Seit mehr als 40 Jahren
 

Welche Kreditkarte ist die Beste?

Die Kreditkarte ist eines der besten Zahlungsmittel schlechthin. Vor allem im Internet ist sie unverzichtbares Hilfsmittel für Einkäufe aller Art. Aber auch im Ausland ist sie ein treuer Begleiter. Die Kreditkarte ist so etwas wie die Weltwährung. Doch für welche Karte sollten Sie sich entscheiden? Für die Antwort auf diese Frage gilt es, drei Dinge in den Blick zu nehmen: Welcher Art ist die Karte, welche Leistungen bietet sie und wer ist für sie verantwortlich?

Die Art der Kreditkarte Heute können Sie drei unterschiedliche Kreditkarten bekommen: Die klassische Karte, die einmal pro Monat abgerechnet wird, die Debit-Karte, bei denen die Abbuchungen sehr viel schneller auf dem Girokonto erscheinen sowie die Prepaid-Karte, bei der Sie nur das Geld ausgeben können, das Sie zuvor auch aufgeladen haben. Welche der Varianten Sie wählen, unterliegt Ihren persönlichen Vorlieben. Wichtig ist es aber, dass Sie die Gebühren vergleichen, welche für die Karten erhoben werden. Oft sind die Kreditkarten beispielsweise im ersten Jahr generell von solchen Gebühren befreit. Zusätzlich ist es wichtig, dass Sie auch den Zinssatz, der für die Leihe erhoben wird, in den Blick nehmen. Dies gilt nicht für die Prepaid-Variante, da Sie sich mit dieser ja kein Geld leihen.

Sonstige Leistungen der Kreditkarte Eine Kreditkarte dient längst nicht mehr nur als Zahlungsmittel. Sie können damit auch zahlreiche andere Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Dazu gehören zum Beispiel Versicherungen aller Art. Zumeist bieten diese Versicherungen Leistungen an, die sich besonders im Ausland als nützlich erweisen. D.h., Sie können über die Kreditkarten auch eine Auslandskrankenversicherung, eine Reiserücktrittsversicherung, eine Gepäckversicherung oder beispielsweise auch eine Rücktransportversicherung abschließen. Wichtig ist, dass Sie diese Leistungen nur beim direkten Hersteller der Karte direkt buchen können. Bei einer Bank müssen diese Leistungen ausdrücklich gewünscht werden, weil die Karte dadurch teurer wird.

Unser Tipp

Der Hersteller der Kreditkarte Wenn Sie eine Kreditkarte haben möchten, dann erhalten Sie diese zumeist von einer Bank. Generell wird die Karte allerdings entweder von VISA, MasterCard oder aber von American Express stammen. VISA ist dabei besonders verbreitet und gibt Ihnen die Chance, auch im Ausland umsonst Bargeld an zahlreichen Automaten zu ziehen. MasterCard bietet nach Meinung vieler Experten das beste Komplettangebot. American Express bietet die meisten zusätzlichen Leistungen. Mit der Wahl des Herstellers treffen Sie also auch schon eine Vorauswahl darüber, wie Sie Ihre Karte schwerpunktmäßig einsetzen werden.

Dieser Artikel wurde am 18.09.2012 von Kreditinform veröffentlicht.

Artikel bewerten:

23 Bewertungen (Ø 4.3 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: