Ihr Kredit steht bereit!

Fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihr persönliches Kreditangebot an (auf den Button klicken):

Jetzt bestes Kreditangebot anfordern »
 
  • Individuelle Kredithöhe
  • Schnell & diskret
  • Top Konditionen
  • Auch ohne Schufa
  • Keine Vorkosten
  • Seit mehr als 40 Jahren
 

Wer kann alles einen Kredit ohne Schufa beantragen?

Die vorweggenommene Antwort lautet: Jeder, der rechts- und geschäftsfähig ist, kann einen Kredit ohne Schufa beantragen. Für ihn stellt sich eher die Frage, aus welchem Grunde er einen Kredit ohne Schufa beantragen möchte. Die Einsicht in die Datenbank der Schufa, der Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, ist für die Kreditinstitute als Geschäftspartner der Schufa ein wichtiger, wenn nicht der Bestandteil der Bonitätsprüfung.

Wer einen Kredit bei einer Filialbank oder Sparkasse aufnehmen möchte, kommt um die Schufa nicht herum. Das heißt, dass das Kreditinstitut bei der Kreditprüfung die Schufa einsieht. Das wird als Vermerk in die Schufa eingetragen, ganz unabhängig davon, ob der beantragte Kredit genehmigt oder abgelehnt wird. Der anschließend bewilligte Kredit wird dann zusätzlich auch noch als eine positive Information in die Schufa eingetragen.

Kreditinstitute wie deutsche oder ausländische Online- und Direktbanken sind in vielen Fällen keine Geschäftspartner der Schufa. Und wenn doch, bieten sie Kredite an, ohne die Schufa-Eintragungen ihrer Bonitätsprüfung zugrundezulegen. Es ist jedem Antragsteller freigestellt, bei welchem Kreditinstitut er einen Kredit beantragt. Wer einen Kredit mit Schufa beantragen kann, für den ist es auch möglich, einen ohne Schufa zu beantragen. Er muss dabei lediglich die entsprechende Bank oder Sparkasse ansprechen; also in erster Linie Kreditinstitute, die im Internet mit einem Kredit ohne Schufa werben.

Unser Tipp

Es muss keineswegs immer so sein, dass ein Kredit ohne Schufa beantragt wird, weil er mit Schufa abgelehnt würde. Die Schufa mit all ihren Einträgen und Informationen macht die Betroffenen mehr oder weniger zu gläsernen Bürgern. Ohne die Zustimmung des Betroffenen sind keine Schufa-Einträge von Vertragspartnern wie Banken, Sparkassen, Leasing- oder Telefongesellschaften möglich. Auf der anderen Seite kommen keine Verträge zustande, wenn der Kunde nicht zustimmt, dass die Schufa eingesehen, und dass der Vertrag anschließend eingetragen wird.

Viele informative Einträge in der Schufa helfen nicht, wenige schaden aber auch nicht. Der Schufa-Score als eine Bonitätsgrundlage kann nur aus dem errechnet werden, was die Schufa an Informationen hergibt. Da sie lediglich über die Ausgaben des Bürgers aussagefähig ist,, nicht aber über seine Einnahmen, sollte sich jeder Kreditsuchende genau überlegen, ob er sich für einen Kredit mit, oder ohne Schufa entscheidet.

Dieser Artikel wurde am 26.03.2012 von Kreditinform veröffentlicht.

Artikel bewerten:

29 Bewertungen (Ø 4.2 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: