Ihr Kredit steht bereit!

Fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihr persönliches Kreditangebot an (auf den Button klicken):

Jetzt bestes Kreditangebot anfordern »
 
  • Individuelle Kredithöhe
  • Schnell & diskret
  • Top Konditionen
  • Auch ohne Schufa
  • Keine Vorkosten
  • Seit mehr als 40 Jahren
 

Wohnung mieten ohne Schufa in Essen

In der Ruhrgebietsgroßstadt Essen ist der Bedarf an Mietwohnungen dauerhaft groß. Das liegt unter anderem an den mehreren zehntausend Studenten der Universität-Gesamthochschule Essen und der Folkwang-Musikschule. Viele der mehr als vier Dutzend Stadtteile in den neun Essener Stadtbezirken sind reine Mietwohnungsgebiete. Vermieter sind sowohl Wohnungsbaugenossenschaften oder Wohnungsbaugesellschaften als auch Privateigentümer. Sie alle haben ihre eigenen Erfahrungen mit den Wohnungsmietern und einer berufs- oder auch studienbedingten überdurchschnittlich hohen Fluktuation. Für sie stellt sich immer wieder erneut die Frage, wie zuverlässig ihre jungen Mieter im Endeffekt sind.

Gerade bei Studenten ist eine Schufa-Auskunft wenig aussagefähig. Sie stehen am Anfang des Lebens und haben infolgedessen kaum vertragliche Verbindlichkeiten wie Kredit oder Leasingvertrag. Selbst der Negativeintrag über eine unbezahlte Handyrechnung ist da eher eine Jugendsünde als eine aussagefähige Bonitätsbewertung. Mit dieser Erkenntnis wird bei Wohnungsmietverträgen in Essen vielmehr auf das Elternhaus des studentischen Mieters geachtet. Den Vermietern ist es wichtig, dass entweder die Eltern als Mieter den Vertrag unterzeichnen, oder bei der Vertragsunterzeichnung durch den Studenten mit zugegen sind. Studenten wissen um die Wichtigkeit einer Wohnung nahe zum Studienort und um die Wohnsituation im Allgemeinen. Sie werden viel dafür tun, die einmal gemietete Wohnung auch dauerhaft zu behalten.

Die Vermieter von Mietwohnungen in Essen richten ihre Aufmerksamkeit auf die Bonität, also auf die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der Eltern des Studenten. Der erhält in der Regel sein monatliches BAföG und jobbt in seiner Freizeit. Der Restbedarf wird ohnehin durch das Elternhaus finanziert. Wenn dort das Einkommen buchstäblich stimmt, und der Eindruck der Erzieher zuverlässig sowie integer ist, dann besteht kaum ein Mietausfallrisiko.

Unser Tipp

So genannte Mietnomaden sind unter den Studenten ohnehin kaum zu finden. Dafür muss der Vermieter von Wohnungen in Essen mit Mietausfällen durch vermehrte Mieterwechsel rechnen. Dieses Risiko lässt sich für einen überschaubaren Jahresbetrag dementsprechend versichern. Ganz wichtig ist eine Mietkaution in Höhe von mehreren Monatsmieten. Studenten wissen, dass sie die Wohnung auf jeden Fall vorübergehend anmieten. Sie sind noch jung und unerfahren. Naturgemäß werden sie die gemietete Wohnung anders sehen als eine Familie mit handwerklichem Geschick. Mit einer dementsprechend hohen Kaution können zum Ende der Mietzeit Reparaturen und Renovierungen bezahlt werden, die der Student als Wohnungsmieter verursacht hat.

Dieser Artikel wurde am 02.12.2012 von Kreditinform veröffentlicht.

Artikel bewerten:

44 Bewertungen (Ø 4.2 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: