Ihr Kredit steht bereit!

Fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihr persönliches Kreditangebot an (auf den Button klicken):

Jetzt bestes Kreditangebot anfordern »
 
  • Individuelle Kredithöhe
  • Schnell & diskret
  • Top Konditionen
  • Auch ohne Schufa
  • Keine Vorkosten
  • Seit mehr als 40 Jahren
 

Zinsloser Kredit – Ist das möglich?

Oft sind die Zinsen bei einem Kredit der Grund für Skepsis und Unsicherheit. Immerhin handelt es sich hierbei um einen Faktor, der dafür sorgt, dass das Darlehen entscheidend an Mehraufwand gewinnt. Gerade in den letzten Jahren hat ein zinsloser Kredit als Thematik an Bedeutung gewinnen können. Vergessen wird jedoch gern, dass es sich hierbei um ein Angebot handelt, das von einer klassischen Bank kaum gewährt wird.

Eine Bank lebt unter anderem von den Zinsen bei einem Darlehen und so würden sie durch das Angebot zinsloser Kredit auf deutliche Einnahmen verzichten. Viele Menschen fragen sich aus genau diesem Grund bis heute, ob es diese Lösung wirklich gibt.

Ein zinsloser Kredit ist im Grunde als solcher möglich. Allerdings handelt es sich dann um ein Darlehen, das nicht von einer Bank gewährt wird. Oftmals ist hierbei ein Privatkredit vorzufinden. Eine Finanzierung zwischen zwei Personen ist oftmals ein zinsloser Kredit. Hierbei wird bewusst auf die Berechnung von Zinsen in Abhängigkeit von der Darlehenssumme verzichtet.

Unser Tipp

Der Kreditgeber verzichtet demnach auf eine Einnahmequelle und somit im Grunde auch auf einen wichtigen Sicherheitsfaktor. Ein zinsloser Kredit birgt als Privatkredit jedoch einige Risiken, die von beiden Seiten nicht außer Acht gelassen werden sollten. Hierbei handelt es sich zum einen um Forderungsausfälle, zum anderen aber auch um das bestehende Konfliktpotenzial.

Finanzielle Aspekte, zu denen das Angebot zinsloser Kredit gezählt werden muss, sind nicht selten der Grund für Streitigkeiten zwischen Familienmitgliedern und Freunden. Oftmals eskalieren diese Streitigkeiten und zerstören schließlich Freundschaften und Familien. Ein zinsloser Kredit kann grundsätzlich nur dann gewährt werden, wenn der Kreditgeber nicht professionell Darlehen vergibt und von dieser Tätigkeit seinen Lebensunterhalt bestreiten muss. In den letzten Jahren haben sich aber auch die Banken die Bezeichnung zinsloser Kredit zu Nutze gemacht. So dienen diese Bezeichnungen überwiegend der Kundengewinnung.

Kredite von einer Bank sind als solche nicht zinslos. Auch wenn der Kunde auf den ersten Blick die Berechnung von Zinsen nicht erkennen kann, entstehen für ihn Mehrkosten. Ein zinsloser Kredit von einer Bank ist demnach stetig mit den verschiedensten Gebühren verbunden, die an das Finanzunternehmen gezahlt werden müssen. Hierbei kann es sich um monatliche Gebühren, aber auch um einmalige Zahlungen handeln.

Dieser Artikel wurde am 31.08.2009 von Kreditinform veröffentlicht.

Artikel bewerten:

50 Bewertungen (Ø 4.3 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: